Eine knappe Geschichte Laubachs ...

  • Ersterwähnung 786 im "Breviarium Lulli", Laubach gehörte dem Kloster Bad Hersfeld.
  • 1057 Erwähnung der Stadtkirche
  • 1183 geht es als Lehen in die Hände der Münzenberger Herren über.
  • 1256 Übergabe an die Herren von Hanau (Erbfolge)
  • Danach erheirateten die Grafen von Falkenstein Teile der Stadt
  • 1341 Kauf des Rests durch die Falkensteiner
  • ab 1341 Befestigung, Abschluss erst 1559
  • 1405 wird Laubach erstmals als "Opidum" (Stadt) bezeichnet.
  • 1418 kamen Stadt und Burg an die Grafen von Solms-Laubach
  • 1507 Marktrechte unter Kaiser Maximilian
  • 1521 Geburt von Friedrich Magnus (gest. 1561)
  • 1540 Bürgerwehr-Aufstellung ("Ausschuss")
  • 1544 Einführung der Reformation
  • 1555 erste Lateinschule in Laubach
  • 1548 selbstständige Reichsgrafschaft
  • 1635 Pestepidemie
  • 1731 Friedrichshütte geht an Buderus
  • 1761 bis 1762 französiche Besetzung
  • 1806 Eingliederung in das Großherzogtum Hessen durch Napoleon I
  • 1875 Neugründung des Gymnasiums  als "Friedericianum" (geschlossen 1806)
  • 1890 Bahnstrecke Laubsch - Hungen
  • 1899 Georg Friedrich Graf zu Solms-Laubach geboren
  • 1946 Neugründung eines Realgymnasiums, später Paul-Gerhardt-Schule
  • 1963 Geburt Karl Georg zu Solms-Laubach (aktueller Graf)
  • 1970 Laubach werden die umliegenden Dörfer eingemeindet

Es wird deutlich, dass die Solms-Laubacher Grafen die prägende Institution in Laubach waren (und z.T. noch sind). Durch ihrem Einfluss kam die Reformation nach Laubach, es wurden soziale Einrichtungen (Schulen, Kranken- und Armenhäuser) gegründet und auch  für die Wirtschaft wurde etwas getan (Buderus).

Auch auf die neuere Geschichte hat ein Graf Einfluss genommen: So wären Paul-Gerhardt-Schule und Singalumnat, das ja von 1949 bis 1961 im Schloss beheimatet war, ohne das Engagement von Graf Georg Friedrich zu Solms-Laubach nicht möglich gewesen.

 

 

Mehr unter Anderen HIER!

Bitte ....

... helft mit, diese Seite attraktiver und informativer zu machen. Mit Textbeiträgen, Fotos, Karrikaturen, aber auch mit Infos, Korrekturen, Verbesserungs-vorschlägen!

Zu senden an:

info@clausenalumnat.de

oder über die Kontaktseite.

Ausführlicher später hierzu s. unter 'Termine'

Für die Vorbereitung eines Altschülertreffens 2015 steht z.Z. kein Team zur Verfügung.

Wer diese Aufgabe übernehmen möchte, melde sich bitte unter info@clausenalumnat.de

 

Fast alle Fotos können duch Anklicken vergrößert werden. Sie erscheinen dann in einem neuen Fenster. Dieses kann man durch Klicken auf das X unten rechts oder Klicken neben das Foto wieder schließen.