Gästebuch

Kommentare: 7
  • #7

    Carolyn (Donnerstag, 07 September 2017 14:52)

    Wer kann mehr zu Gisela Meusel

    GEBORENE REMPE

    erzählen?

    Bitte an
    sfrans2001@yahoo.de
    wenden... vielen Dank.

  • #6

    Jürgen Brand (Mittwoch, 25 Januar 2017 12:42)

    Hallo zusammen,
    mein Name ist Jürgen Brand und ich wohne in Brühl bei Köln.
    In diesem Buch, welches 5 x in verschiedenen Zeitungen von NRW stand, erzähle ich aus den 70 er Jahren im Osten und von meiner mehrjährigen Gefängniszeit.
    In der DDR hatte ich Ärger mit den Ämtern, der Polizei, Stasi, ABV, SED-Bonzen, dem Wohnungsamt,
    Betriebsparteisekretär und mit anderen Mitläufern.
    Ich wollte raus aus dem Land, in die Freiheit.
    Im Gefängnis saß ich 30 Monate in der Einzelhaft und Arrest, weil ich den Politunterricht, andere Anweisungen und
    die Zwangsarbeit verweigerte.
    Weil ich nur Negativ auffiel, dem Staat so nichts nützte, hoffte ich auf baldige Ausreise in den Westen.
    Das aber alles länger dauerte und schlimmer wurde, kann man im Buch lesen.

    Freundlicher Gruß
    Jürgen Brand

    http://rurufi.ibk.me

    https://www.amazon.de/.../dp/3737504822/ref=sr_1_fkmr0_1

    https://www.amazon.de/Hafterlebnisse-eines-DDR-B%C3%BCrgers-1-Teil-J%C3%BCrgen-ebook/dp/B008D2VZCE








  • #5

    Carolyn (Dienstag, 13 September 2016 13:57)

    Wer kann mehr zu Gisela Meusel erzählen?

    Bitte an
    sfrans2001@yahoo.de
    wenden... vielen Dank.

  • #4

    Hanjo Reber (Sonntag, 13 Dezember 2015 14:48)

    Ohne Theo Clausen kein Nowitzki
    http://www.giessener-allgemeine.de/Home/Kreis/Staedte-und-Gemeinden/Laubach/Artikel,-Ohne-Theo-Clausen-kein-Nowitzki-Gedenken-in-Laubach-_arid,272560_regid,1_puid,1_pageid,46.html

  • #3

    Paul Brandt (Freitag, 14 Oktober 2011 13:33)

    Hervorragende Page !!
    Vielen Dank an Wolfhard und Ralf, tolle Leistung.
    Unglaublich, dass ihr ein Bild vom alten Kühn aufgetrieben habt. Ebenso haben mich über die Bilder von Gerrit Bahr gefreut, ein damals heimliches Vorbild bezüglich lockerer Lebenshaltung.
    Auch die Erwähnung der Schulfeste mit Milch- und Sektbar weckte Erinnerungen.
    Gewitzter Weise habt Ihr Eure Berichte so abgefasst, das sie jederzeit zu ändern/ergänzen sind. das ist bei der P-G-A Page schwieriger.
    Spätsolidarische Grüße aus dem P-G-A nach Gießen und Peking.!

  • #2

    Toni Hermann (Dienstag, 30 August 2011 10:19)

    Ich bin richtig froh darüber, dass das Clausenalumnat jetzt auch seine page hat. Danke! Für mich waren die Qinta und Quarta im G-F-M-A zwei wunderbare Jahre, aber auch die folgende Zeit nach dem Umzug ins P-G-A bis zum Abi 1976.
    Die Idee mit einem fixen WiedersehensWochenende im Jahr finde ich super, genauso den Gedanken einer eigenen Immobilie. Natürlich bietet sich der Solmser Hof gerade an, aber das PG am Schloßpark 17 hätte auch etwas ... Vielleicht sollten alle Interessierten aller Alumnate sich zusammenfinden - ich wäre dabei!

    anton.hermann@web.de

  • #1

    Thomas Lentze (Montag, 15 August 2011 22:01)

    Sehr schön gestaltete, erinnerungsträchtige Seite! Das Verhalten der Verantwortlichen des Laubach-Kollegs ist freilich seltsam. Welche Motive mögen dahinterstehen?

    Ein kleiner Kritikpunkt am Rande: Die wohl dem Zeitgeist geschuldete Sprach-Sexualisierung ingestalt der Formel "Alumnen und Alumninnen". Der Plural "Alumnen" beinhaltet bereits beide Geschlechter, vermeidet aber ihre Akzentuierung und Polarisierung. (Wo man diese Sexualisierung konsequent durchzieht, sind manche Sätze kaum noch auszusprechen, besonders solche mit zusammengesetzten Worten wie BürgerInnenmeisterInnen.) Meine höfliche Bitte: Schreibt so wie früher in "unseren" alten Zeiten, da war vieles "normaler"!

    Ansonsten nochmals herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Seite.

Bitte ....

... helft mit, diese Seite attraktiver und informativer zu machen. Mit Textbeiträgen, Fotos, Karrikaturen, aber auch mit Infos, Korrekturen, Verbesserungs-vorschlägen!

Zu senden an:

info@clausenalumnat.de

oder über die Kontaktseite.

Ausführlicher später hierzu s. unter 'Termine'

Für die Vorbereitung eines Altschülertreffens 2015 steht z.Z. kein Team zur Verfügung.

Wer diese Aufgabe übernehmen möchte, melde sich bitte unter info@clausenalumnat.de

 

Fast alle Fotos können duch Anklicken vergrößert werden. Sie erscheinen dann in einem neuen Fenster. Dieses kann man durch Klicken auf das X unten rechts oder Klicken neben das Foto wieder schließen.