Laubach-Kolleg und Schul-Geschichte

Die Leiterin des Laubach-Kollegs, {ein staatlich anerkanntes Oberstufengymnasium (erster Bildungsweg) und Kolleg (zweiter Bildungsweg) in Trägerschaft der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau} stellt ihre Anstalt ganz in die Tradition der Laubacher Schulen, ignoriert aber geflissentlich den Teil der Laubacher (Schul-) Geschichte, der die PGS und die Alumnate betrifft, fast völlig; sie kehrt ihn unter den Teppich. Warum ist nicht ersichtlich. Was man auf derern Webseite (und im "alten" Wikipedia-Eintrag)  genau so beobachten kann. Dabei ist dieses "ihr" Laubach-Kolleg ohne die PGS und auch ohne das "Graf-Friedrich-Magnus-Alumnat" (GFMA), wie das Clausenalumnat ja offiziell hieß, kaum vorstellbar. Schließlich nutzt das Kolleg nicht nur die Turnhalle, sondern auch das Alumnatsgebäude des GFMA. Auch wäre das Kolleg von der EKHN wohl eher nicht in Laubach gegründet worden ohne die Infrastruktur, die durch und wegen der PGS und die Alumnate entstanden war.

Diese völlige Leugnung dieser ebenfalls ehedem kirchlichen Institutionen trieb und treibt seltsame Blüten: So wurde ehemaligen Schülern sowohl aus dem GFMA als auch aus dem Singalumnat (gegründet 1949) der Zutritt zum "Archiv", einem Kellerraum, in dem die Unterlagen ungeordnet lagern, zunächst verweigert, dann nur unter skurrilen Auflagen genehmigt. Bei der Feier zu "450 Jahren Schulen in Laubach", die vom Laubach-Kolleg ausgerichtet wurde, wurden sämtliche Ehemaligen des Kollegs (gegründet in den 1960er Jahren), aber kaum Paul-Gerhardt-Schüler (gegründet 1948) eingeladen.  Der Gipfel wurde allerdings erreicht, als Alumnen des GFMA  (gegründet 1953) vorschlugen, die ehemalige GFMA- und PGS-Turnhalle (heute Laubach-Kolleg-Turnhalle) zum 100. Geburtstag von Theo Clausen (Leiter des GFMA ab 1955), er hatte die Halle 'errungen' und eingeweiht, nach ihm zu benennen. Die Ablehnung war brüsk, ohne Begründung und im Ton eher agressiv.

Die Kolleg- und Kirchenleitung muss sich daran erinnern, dass Theo Clausen Oberstudienrat im Kirchendienst war und die letzten beiden Oberstufenklassen der Paul - Gerhardt - Schule ihre neue Heimat im Laubach - Kolleg gefunden haben/finden mussten. Ausreichend zwingende Gründe also, in einem vernünftigen Dialog die anstehenden Fragen zu erörtern und zu lösen.

Deshalb haben wir das Foto der Halle auf der ersten Seite (durch Anklicken wird es vergrößert!) und im Logo über jeder Seite ein klein wenig manipuliert.


Wikipedia-Eintrag (seit 08.2011)

Bitte ....

... helft mit, diese Seite attraktiver und informativer zu machen. Mit Textbeiträgen, Fotos, Karrikaturen, aber auch mit Infos, Korrekturen, Verbesserungs-vorschlägen!

Zu senden an:

info@clausenalumnat.de

oder über die Kontaktseite.

Ausführlicher später hierzu s. unter 'Termine'

 

Fast alle Fotos können durch Anklicken vergrößert werden. Sie erscheinen dann in einem neuen Fenster. Dieses kann man durch Klicken auf das X unten rechts oder Klicken neben das Foto wieder schließen.