4. Lieblos

Ein Käfer
Ein Käfer

Wir saßen damals in Untersekunda (heute: 10. Klasse), es war Montag in der vierten oder fünften Stunde, wir warteten auf unseren Englischlehrer Lothar S., und wir waren neugierig zu erfahren, was und ob er uns über sein Wochenende berichten würde. Er hatte sich nämlich erst am vorangegangenen Donnerstag, nachdem er zuvor schon die Fahrerlaubnis der Klasse 3 (PKW und LKW bis 7,5 t) erworben hatte, auch das passende Fahrzeug zugelegt, einen 1200er VW Käfer etwa Baujahr 1959.
Die Tür ging auf, Herr S. betrat den Klassenraum. Welch ein Anblick bot sich den zunächst erstaunten, dann mitleidigen Schülern! Über dem rechten Auge zeigte sich hautfarben ein großes Pflaster, die Nase war mit einem weißen Mullstück belegt, das mit ebenfalls hautfarbenen Pflasterstreifen an den Wangen fixiert war. Auch zeigten sich noch andere Blessuren und Kratzer. Seine ersten nasalen Worte waren: "Es geschah in Lieblos!"
Wie sich dann im Folgenden herausstellte, war Herr S. mit seinem VW-Käfer zu einer Probefahrt aufgebrochen, die ihn in die Gegend von Hanau geführt hatte. Bereits auf dem Rückweg durch die Dörfer (die A45 war noch nicht gebaut) durchfuhr er auch das heute zu Gründau gehörende Dorf Lieblos. Dort war er dann, eine Kurve entweder übersehend oder die Geschwindigkeit seines 34 PS-Fahrzeugs in dieser Kurve unterschätzend, fast frontal gegen eine Mauer gefahren. Wie er sagte, war der Mauer nichts passiert. Nur war sein KFZ beschädigt und auch sein Äußeres wie beschrieben etwas angekratzt. Lieblos von Lieblos! 

 

Bitte ....

... helft mit, diese Seite attraktiver und informativer zu machen. Mit Textbeiträgen, Fotos, Karrikaturen, aber auch mit Infos, Korrekturen, Verbesserungs-vorschlägen!

Zu senden an:

info@clausenalumnat.de

oder über die Kontaktseite.

Ausführlicher später hierzu s. unter 'Termine'

Für die Vorbereitung eines Altschülertreffens 2015 steht z.Z. kein Team zur Verfügung.

Wer diese Aufgabe übernehmen möchte, melde sich bitte unter info@clausenalumnat.de

 

Fast alle Fotos können duch Anklicken vergrößert werden. Sie erscheinen dann in einem neuen Fenster. Dieses kann man durch Klicken auf das X unten rechts oder Klicken neben das Foto wieder schließen.